Einhell Universalsäge TE-AP 1050 E (1050 W, max. 200 mm in Holz, Hubzahlregelung, Pendelhub, drehbarer Sägekopf)

By | June 23, 2019
Einhell Universalsäge TE-AP 1050 E (1050 W, max. 200 mm in Holz, Hubzahlregelung, Pendelhub, drehbarer Sägekopf)

Einhell RT-AP 1050 E Universalsäge – 1050W; 0-2700U/min; Sch

  • Die hochwertige Säge bewältigt ihre Sägeaufgaben mit Bravour und spielt ihre Stärken voll aus, wenn es um schnellen Sägefortschritt geht
  • Dank Pendelhub und leistungsstarkem 1050-Watt-Motor frisst sie sich kraftvoll und rasant durch nahezu jedes Material
  • Cleverer, drehbarer Sägekopf gewährt ein Maximum an Flexibilität – Bester Zugang zum Werkstück. Hubzahl: 2700 1/min
  • Präzise Dosierung und exakte Abstimmung auf unterschiedliche Werkstoffe, Materialstärke und Einsatzzweck durch die Hubzahl-Regelelektronik
  • Ihr werkzeuglos verstellbarer Sägeschuh sorgt für optimale Ausnutzung des Sägeblatts, das ebenfalls werkzeuglos gewechselt werden kann

Einhell Universalsäge TE-AP 1050 E (1050 W, max. 200 mm in Holz, Hubzahlregelung, Pendelhub, drehbarer Sägekopf) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 109,95

Angebotspreis:

3 thoughts on “Einhell Universalsäge TE-AP 1050 E (1050 W, max. 200 mm in Holz, Hubzahlregelung, Pendelhub, drehbarer Sägekopf)

  1. Anonymous
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Viele Extras, aber…, 12. Februar 2019
    Von 
    Hans Igel (München)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Einhell Universalsäge TE-AP 1050 E (1050 W, max. 200 mm in Holz, Hubzahlregelung, Pendelhub, drehbarer Sägekopf) (Werkzeug)
    Zuerst mal zu den positiven Seiten.
    Die Säge liegt trotz oder vielleicht gerade wegen ihrem Gewicht gut in der Hand. Sie ist kräftig und hat genügend Kraftreserven, was ich bereits beim ersten Einsatz sehen konnte. Zum Einsatz kam sie um eine 11,5 cm starke Ziegelmauer (Poroton) auf einer Länge von 2,20 m abzuschneiden. Dies meisterte sie mit einem eigens dafür angeschafften Hartmetall-Spezialsägeblatt problemlos und zügig. Heiß wurde sie dabei nicht.

    Beim letzten, obersten Stein, nutzte ich die Sägekopfverstellung und drehte den Sägekopf um 180 Grad. Dann schnitt ich den obersten Ziegel von unten nach oben durch. Das waren 12,5 cm Länge und dauerte keine 2 Minuten. Daraufhin stellte ich auf Pendelhub um und ließ sie so einige Sekunden lang leer laufen. Schließlich war die Säge neu und ich wollte dies einfach mal ausprobieren. Daraufhin wollte ich den Sägekopf wieder in die Ausgangsposition zurück drehen. Doch, oh Wunder, ich konnte von der Pendelhubstellung nicht mehr auf die Normalstellung zurückdrehen und in Folge natürlich auch nicht in die Stellung zum Drehen des Sägekopfes. Ich probierte es einige Male, zog und rüttelte am Sägekopf, ließ die Säge zwischendurch kurz laufen. Doch auch mit großer Kraftaufwendung gelang es mir nicht den Schalter zu drehen. Am nächsten Tag probierte ich es nochmal intensiv… und siehe da, mit großer Anstrengung gelang es mir schließlich von der Pendelhub- in die Normalstellung zu drehen. Auf die Stellung zum Drehen des Sägekopfes konnte ich immer noch nicht drehen, der Schalter klemmte hier nach wie vor. Durch erneutes, intensives Bemühen (Sägekopf ziehen, rütteln) gelang es mir schließlich auch auf diese Stellung zu drehen und ich konnte endlich den Sägekopf in die Ausgangsstellung bringen.

    Zusammenfassend schließe ich daraus, dass die Säge zwar über viele Extras verfügt, die sie von Konkurrenten abhebt. Wie das erwähnte Drehen des Sägekopfes, die Pendelhub-Einstellung sowie die Längsverstellung der Sägeblattführung. Doch diese Extras beeinträchtigen wohl die Zuverlässigkeit und in Folge die Haltbarkeit der Maschine. Auch die Entfernung des Sägeblattes ging bereits nach dem ersten Einsatz relativ schwer, wobei zu bedenken ist, dass ich eine Ziegelmauer schnitt und dies wohl eher zu den härteren Einsätzen gehört.
    Schließlich muss jeder selber entscheiden, ob er diese Extras haben möchte und ob er diese braucht. Sicherlich lässt sich mit Pendelhub Holz schneller schneiden, führt aber wohl auch zu einer höheren Beanspruchung. Das Drehen des Sägekopfes mag angenehmer und manchmal auch besser sein als das Drehen der Maschine.

    Nach meiner Erfahrung verzichte ich nun auf diese Vorteile, schickte die Säge zurück und entschied mich für ein einfach konstruiertes Markengerät, das nur wenig teurer ist.

  2. Anonymous
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Eine starke Säge., 18. Juni 2017
    Von 
    Paul Sanders

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Einhell Universalsäge TE-AP 1050 E (1050 W, max. 200 mm in Holz, Hubzahlregelung, Pendelhub, drehbarer Sägekopf) (Werkzeug)
    Ich war sehr überrascht, wie gut die Säge arbeitet. Habe damit einige Bäume gefällt und besonders gut konnte ich damit die Wurzeln im Erdreich durchtrennen. Das ist mit einer Kettensäge auch möglich, aber dabei wird die Sägekette sofort durch den Sand stumpf. Die Maschine liegt gut in der Hand und ich kann sie mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
  3. Anonymous
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schwerer Kraftprotz, 23. Juli 2015
    Von 
    Schlork (Bayern)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Einhell Universalsäge TE-AP 1050 E (1050 W, max. 200 mm in Holz, Hubzahlregelung, Pendelhub, drehbarer Sägekopf) (Werkzeug)
    Habe die Säge nun eine Woche im Einsatz; als Vergleich steht mir eine Würth Reciprosäge mit gleicher Leistung zur Verfügung. Die Einhell steht der Würth Säge in fast nichts nach, lediglich ist die Einhell Säge deutlich (!) schwerer und klobiger. Aufgrund des deutlich günstigeren Preises, ist das aber zu verschmerzen.

    Pro:
    – Hervorragende Schnittleistung, die sich kaum von deutlich teureren Sägen unterscheidet
    – liegt angenehm in der Hand
    – Kabel ist ausreichend lang
    – Werkzeugloser Sägeblatt- und -schuhwechsel

    Kontra:
    – Schwer
    – Laut
    – Mitgeliefertes Sägeblatt ist fürn Altmetallhändler
    – Programmschalter kann sich unbeabsichtigt verstellen.

    Wichtig:
    unbedingt ordentliche Sägeblätter mitbestellen!!

Comments are closed.