Makita Tischkreissäge 2704, Kreissäge mit großem und verlängerbarem Arbeitstisch, Sägeblatt 260 mm, mit Winkeleinstellung und Staubabsaugung, Art.Nr. 0088381063524

By | January 16, 2018
Makita Tischkreissäge 2704, Kreissäge mit großem und verlängerbarem Arbeitstisch, Sägeblatt 260 mm, mit Winkeleinstellung und Staubabsaugung, Art.Nr. 0088381063524

Tischkreissäge 2704 von MAKITA (EAN 0088381063524) – Tischkreissäge mit großem Arbeitstisch aus Aluminium-Druckguß

  • Benutzerfreundlich: Der Arbeitstisch der Kreissäge kann durch Teleskopauszüge nach rechts und hinten verlängert werden
  • Sauberes Arbeiten: Die Staubabsaugung sorgt für eine staubfreie Arbeitsfläche und bessere Sicht auf das Werkstück
  • Praktische Ausstattung: Die Tischkreissäge verfügt über eine Motorbremse, Anlaufstrombegrenzung, Schutzisolation und eine leicht ablesbare Skala mit Vergrößerungsglas
  • Anwenderorientiert: Der einstellbare Parallelanschlag und die Winkeleinstellung von -0,5 bis +45,5 Grad ermöglichen besonders präzises Arbeiten
  • Lieferumfang: 1x Makita 2704 Tischkreissäge, 1x HM-Sägeblatt 260 mm, 1x Schiebestock

Makita Tischkreissäge 2704, Kreissäge mit großem und verlängerbarem Arbeitstisch, Sägeblatt 260 mm, mit Winkeleinstellung und Staubabsaugung, Art.Nr. 0088381063524 mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 1.107,89

Angebotspreis: EUR 779,75

3 thoughts on “Makita Tischkreissäge 2704, Kreissäge mit großem und verlängerbarem Arbeitstisch, Sägeblatt 260 mm, mit Winkeleinstellung und Staubabsaugung, Art.Nr. 0088381063524

  1. Hagelue
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Feinjustage in jedem Fall erforderlich, 12. Dezember 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Makita Tischkreissäge 2704, Kreissäge mit großem und verlängerbarem Arbeitstisch, Sägeblatt 260 mm, mit Winkeleinstellung und Staubabsaugung, Art.Nr. 0088381063524 (Werkzeug)
    Die Säge als solche ist ein vortreffliches Teil – wenn man sie denn erstmal “eingenordet” hat. Die Justage des Sägeblattes zur Einstellung des Parallellaufes zu den Längsnuten über die beiden versteckten Schrauben unter der Front (mit denen man die Motorachse justieren kann) ist ein bisschen trickig und nirgends beschrieben außen von findigen Menschen im Internet. Ohne diese Justage wäre die Säge nicht wirklich zu brauchen gewesen, außer für grobe Arbeiten. Aber dazu ist sie zu wertig und teuer.
    Weiterhin erschließt sich mir nicht, warum die Tischoberfläche mit einer Art Silberbronze farbbehandelt ist. Das führt über kurz oder lang doch nur zu hässlichen Längsstriemen. Eine blanke Alu-Oberfläche wäre durchaus professioneller gewesen. Schau’n Sie mal, wo das Teil hergestellt ist! Da liebt man so einen Firlefanz.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Martin Trautwein
    125 von 131 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Eine der top Tischkreissägen, 3. Februar 2014
    Rezension bezieht sich auf: Makita Tischkreissäge 2704, Kreissäge mit großem und verlängerbarem Arbeitstisch, Sägeblatt 260 mm, mit Winkeleinstellung und Staubabsaugung, Art.Nr. 0088381063524 (Werkzeug)
    Bin zwar leider kein Tischler, aber wenn es um den Schnitt geht soll es präzise und reproduzierbar sein.
    Daher fielen bei näherer Betrachtung aufgrund Präzision und Einstellgenauigkeit alle Tischkreissägen unter €500,- aus dem Rennen.

    + Spaltkeil in allen Richtungen sehr gut einstellbar
    + Schnitthöhe 93mm (um einige mm mehr als alle Mitbewerber, was sich bei geneigtem Blatt sehr positiv auswirkt!)
    + Winkeleinstellung der Blattneigung von -0.5° bis 45.5° ist auf exakten Endanschlag 0 bzw. 45° einfach und präzise einstellbar. Handhebel für schnelle Fixierung.
    + Parallelanschlag gleitet sehr gut. Zudem weitere und einfache Grund-Einstellmöglichkeit für exakte Parallelität zum Sägeblatt.
    + Parallelanschlagskala bzw. Lupe für präzises ablesen ist zusätzlich justierbar
    + Schiebeschlitten gleitet präzise
    + Schiebeschlitten-Winkeleinstellung mit einzeln justierbaren Anschlägen für -45/0/45
    + Teleskopauszug nach rechts präzise und leichtgängig. Mit Handhebeln schnell zu lösen und fixieren.
    + Teleskopauszug nach hinten nach etwas nachfetten ebenso leichtgängig.
    + Blattabdeckung mit Inbusschrauben exakt in Höhe zu Tisch feinjustierbar

    – Blattabdeckung muß durch Lösen einer Kreuzschraube mit langem Gewinde abgenommen werden. (erforderlich bei Blattwechsel und Spaltzkeilentfernung)
    – der Spaltkeil ist nicht versenkbar, sondern muß für versenkte Schnitte abgenommen werden
    – der Spaltkeil ist nicht werkzeuglos demontierbar. Zudem ist der beigelegte Schlüssel nicht gekröpft. d.h. untere Schraube schwer erreichbar.
    d.h. Sägeblatt-Schutz (werkzeuglos) aber dauerhaft abnehmen. Spaltkeil oben auf Höhe des Sägeblattes absägen. (traurig aber wahr)

    In Summe sehr präzise. Spaltkeil, Blattneigung, Parallelanschlag und Schiebeschlitten-Winkeleinstellung exakt nachjustierbar!
    Alternativen zu Makita 2704 sind die etwas jüngeren Modelle wie Bosch GTS 10 XC Professional (mit verbessertem Schiebeschlitten) und für maximale Mobilität Metabo 254 (dafür Abstriche in der Präzision) nicht außer acht zu lassen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. NRWZ
    93 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Diese Maschine ist ihr Geld wert., 2. März 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Makita Tischkreissäge 2704, Kreissäge mit großem und verlängerbarem Arbeitstisch, Sägeblatt 260 mm, mit Winkeleinstellung und Staubabsaugung, Art.Nr. 0088381063524 (Werkzeug)
    Wenn man sich im Internet über die Makita 2704 informieren will, findet man leider nicht sehr viel dazu. Und wenn man dann doch was findet, dann scheint sie fast immer die Nummer 2 hinter der Bosch GTS 10 zu sein. Teilweise liest man sogar regelrechte Horrorgeschichten von einem seitlich schleifendem Sägeblatt und einem mehrere cm herunterhängenden Verbreiterungstisch. Ich kann nur sagen, nichts davon ist wahr! Die 2704 ist eine sehr hochwertige Tischkreissäge, die auch anspruchsvollen Hobbyschreinern voll gerecht wird. Der Motor der GTS 10 hat zwar mehr Stromaufnahme, aber ob er die auch in mehr Abgabeleistung umsetzen kann, bleibt offen. Wirklich wichtig ist das nicht, weil der Motor der 2704 schon übrig stark genug ist. Der werkzeuglos versenkbare Spaltkeil der GTS 10 scheint im ersten Moment ein klarer Vorteil zu sein. Aber dieser funktioniert – nach dem, was man so liest – auch nur so lange, bis die Mechanik durch Sägemehl blockiert wird. Der Schiebetisch der GTS ist auch so eine Sache. Eigentlich bringt der überhaupt nichts, weil er für Besäumschnitte viel zu kurz ist und wo sonst könnte man ihn sinnvoll einsetzen? Bei der Schnitttiefe liegt die 2704 ganz klar im Vorteil. Zwar wird man die 93mm bei normalen Trennschnitten selten benötigen, aber bei 45 Grad- Gehrungsschnitten merkt man dann doch schnell den Unterschied. Da scheitert die GTS 10 mit max. 59mm bereits daran, 60mm dickes Material sauber zu durchtrennen, während die 2704 mit ihren 64mm das noch ganz problemlos schafft. Die Blattneigung lässt sich bei der 2704 sehr feinfühlig über ein Handrad einstellen, bei der GTS 10 muss man die Sägeeinheit direkt auf die gewünschte Gradzahl stellen und dort festklemmen. Das geht zwar schneller, dafür aber nicht so genau. Letztlich schenken sich beide Maschinen nicht viel und es ist einfach eine Frage der persönlichen Vorliebe. Soviel zur Frage Bosch oder Makita.
    Nun aber endlich zu meinen Erfahrungen mit der 2704:
    Die Maschine ist sehr stabil und der seitliche Verbreiterungstisch hängt bei Vollauszug höchstens 2mm nach unten. Alles bewegt sich schön spielfrei. Einzige Ausnahme ist die Führungsschiene des Gehrungsanschlags. Die sitzt leider etwas locker in der Nut, aber das ist bei der GTS 10 auch nicht besser. Der stabile Parallelanschlag ist dagegen eine wahre Freude, weil der vorne und hinten geklemmt wird und so unverrückbar fest sitzt. Das mitgelieferte Sägeblatt ist optimal für Längsschnitte in Massivholz geeignet. Für Querholzschnitte oder beschichtetes Plattenmaterial braucht man natürlich ein Blatt mit mehr Zähnen. Aber wer behauptet, mit dem mitgelieferten Blatt könne man nur Brennholz sägen, der hat schlicht und einfach keine Ahnung. Das Sägeblatt hat keinerlei seitliches Spiel und die Schnittfläche sieht aus, wie gehobelt. Die Absaugung direkt unten am Sägeblatt funktioniert zwar schon gut, aber es landen trotzdem noch genügend Sägespäne vor der Säge auf dem Boden und auch in der Maschine sammeln sich Sägespäne an. Das muss man bei der Aufstellung beachten, damit diese Späne genug Platz haben, um durch die Gitterabdeckung nach unten fallen zu können.
    Ich bin mit der Maschine wirklich bestens zufrieden und wüsste auch beim besten Willen nicht, was man daran noch verbessern könnte (vom Spiel des Gehrungsanschlags mal abgesehen).

    Nachtrag: inzwischen ist mir jetzt doch noch etwas aufgefallen, was man verbessern könnte. Nach längerem Gebrauch mit senkrecht gestelltem Sägeblatt lässt sich das Sägeblatt kaum noch über 43 Grad neigen, weil der Schwenkmechanismus durch Sägemehlablagerungen im innern blockiert wird. Da muss man also bei Bedarf erst mal alles sauber machen und am besten noch mit Druckluft ausblasen, damit man das Blatt wieder ohne Gewalt um 45 Grad neigen kann. Ist aber kein großes Problem, wenn man es weiß.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.