Bosch DIY Multischleifer PSM 160 A, 3 Schleifblätter, Karton (160 W, Schwingzahl 24.000 min-1, Schwingkreis-Ø 1,6 mm)

By | February 7, 2017
Bosch DIY Multischleifer PSM 160 A, 3 Schleifblätter, Karton (160 W, Schwingzahl 24.000 min-1, Schwingkreis-Ø 1,6 mm)

PSM 160 A von BOSCH, aus der Kategorie Multischleifer, mit der EAN: 3165140327800 und der BOSCH Artikelnummer: 0603377000

  • Bosch-Multischleifer PSM 160 A
  • Das kraftvolle Multitalent unter den Schleifern
  • Der kraftvolle Alleskönner (160 Watt) beim Schleifen und Polieren auch an schwer zugänglichen Stellen und auf kleinen Flächen
  • Sauber arbeiten dank Bosch micro filtersystem: Das eingebaute Staubsaugerelement saugt den Staub direkt in die mitgelieferte micro filter-Box

Bosch DIY Multischleifer PSM 160 A, 3 Schleifblätter, Karton (160 W, Schwingzahl 24.000 min-1, Schwingkreis-Ø 1,6 mm) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 61,92

Angebotspreis:

3 thoughts on “Bosch DIY Multischleifer PSM 160 A, 3 Schleifblätter, Karton (160 W, Schwingzahl 24.000 min-1, Schwingkreis-Ø 1,6 mm)

  1. StS
    143 von 147 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    super Spezialist mit breitem Einsatzspektrum…, 20. März 2011
    Rezension bezieht sich auf: Bosch DIY Multischleifer PSM 160 A, 3 Schleifblätter, Karton (160 W, Schwingzahl 24.000 min-1, Schwingkreis-Ø 1,6 mm) (Werkzeug)
    Ich habe den PSM 160 A zum abschleifen von alten lackierten Möbeln gekauft, diese Aufgabe erfüllt er wunderbar. Ich habe aber auch festgestellt das man dieses Gerät auch weit über diesen Zweck hinaus einsetzen kann, sowohl für filigranere Arbeiten als auch für gröbere Arbeiten, daher verdient er den Namen Multischleifer vollkommen zurecht.

    Man muss jedoch sagen, kein Schleifgerät, also auch der PSM 160 A, kann zaubern. Die Produktbilder erwecken schon falsche Hoffnung: links vom Schleifer feines blankes Holz, rechts dicker Lack oder Lasur. Das funktioniert nie so, wenn man Lacke etc. entfernen möchte ist ein Schleifgerät meistens erst der zweite Schritt (sonst dauert es ewig und man verbraucht Unmengen Schleifpapier). Vorarbeiten mit Abbeize oder Heißluftpistole sind absolut ratsam.

    Hier nun meine Eindrücke im Detail:

    *Gerät:
    +kompaktes leichtes gut zu führendes Gerät.
    +sehr gutes Handling
    +sehr gute Verarbeitung und Qualität (dies gilt besonders für den Schleifteller, dieser ist viel robuster und langlebiger als bei anderen Geräten, bei
    denen der Klett schnell an den Rändern und in der Spitze verschleißt)
    -die seitlichen Lüftungsschlitze verteilen den nicht angesaugten Staun relativ stark

    *Schleifleistung:
    +sehr gute Schleifleistung
    +160W Geräte Leistung (sehr hoch für Schwingkreis und Schleiffläsche) sind sehr gut
    +der relativ kleine Schwingkreis ermöglicht es mit sehr grobem Papier (P40 und P60) hohe Abträge zu erreichen, ohne das Werkstück zu
    beschädigen oder tiefe Riefen etc. zu produzieren
    + Der Schleifpapierverbrauch ist niedrig
    + die Form des Schleiftellers (Rundungen an allen drei Seiten) ermöglicht es an Kanten entlang mit “Schaukelbewegungen” zu schleifen, wodurch das
    Papier nicht punktuell zuschmiert
    + zweigeteiltes Schleifpapier um die Spitze durch drehen dreimal nutzen zu können

    *Staubabsaugung:
    +grundsätzlich sehr gut für dieses Gerät, jedoch nichts für den Wohnzimmereinsatz.
    -Um einen Staubsauger anschließen zu können müssen ZWEI Zubehörteile gekauft werden, einmal ein Adapter (von oval zu rund) und zweitens ein
    Schlauch oder einkonischer Plastiktrichter (als Adapter für den normalen Staubsauger). Diese sind leider unverschämt teuer…

    Insgesamt ein super Gerät, aber auch schleifen will gelernt sein, folgende Tipps kann ich geben:

    1. gutes Schleifpapier kaufen (z.B. bei billigem fliegen die Schleifkörner weg, wenn man das Gerät in die Kanten drückt und man hat keine Schleifwirkung mehr an den
    Kanten und macht sich den Klett dort kaputt).

    2.das Gerät in Bewegung halten, sonst wird es zu heiß und man schleift nicht mehr sondern schmiert.

    3. ruhig grob Anfangen und dafür mehrere Durchgänge, macht sich zeitlich und qualitativ wirklich bezahlt.

    4. Nicht zu fest drücken, denn das schadet dem Gerät und es schmiert wieder.

    5. Vor den letzten Schleifgängen mit 180 und 240 Papier und evtl. Schleifvlies sollte man das Holz Wässern, also mit einem Schwamm nass machen und wieder komplett
    trocknen lassen.

    UND 6. Vorarbeiten, mit Abbeize oder Heißluftpistole und Spachtel vorarbeiten (Heißluftpistolen gibt es ab 19.-€).

    Also super Gerät, und bei richtiger Anwendung wirklich spitze. Wer dieses Gerät hat, ist in Sachen Schleifen auf fastalle Schleifaufgaben ziemlich gut bis Weltklasse vorbereitet…..

    Viel Spass damit

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Dr. Jörg Benzing
    86 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Multischleifen mit dem PSM 160A – ja !, 3. März 2006
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Bosch DIY Multischleifer PSM 160 A, 3 Schleifblätter, Karton (160 W, Schwingzahl 24.000 min-1, Schwingkreis-Ø 1,6 mm) (Werkzeug)
    Im Vergleich zu herkömmlichen Schleifgeräten überzeugt hier absolut die bessere Zugänglichkeit, auch bis in die kleinsten Ecken – ganz abgesehen von dem deutlich niedrigeren Geräuschpegel. Und das “Teil” liegt echt optimal in der Hand. Der angebaute Staubfänger funktioniert ganz tadellos und macht weiträumigen Staubschutz (fast) überflüssig. Einziger Wehrmutstropfen: Ersatzschleifblätter sind relativ teuer (da obligat kompatibel) und bis dato leider nicht bei AMAZON erhältlich.
    Alles in Allem aber ist der PSM 160A ein Supertipp für alle ambitionierten Schleifer oder solche, die es werden wollen.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Stefan Hachberg
    39 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    So macht Arbeiten Spaß!, 26. September 2009
    Rezension bezieht sich auf: Bosch DIY Multischleifer PSM 160 A, 3 Schleifblätter, Karton (160 W, Schwingzahl 24.000 min-1, Schwingkreis-Ø 1,6 mm) (Werkzeug)
    Ich habe den Multischlefer für unsere Fenster verwendet. Man kommt in jede Ecke und kann auch an schwierigen Stellen perfekt und exakt schleifen (z.B. an Übergängen Holz-Dichtung und Holz-Wand). Auch eine nach dem Fliesen nicht mehr passende Türe habe ich nach dem Abhobeln mit dem Gerät nachbearbeitet – auch das ging flott und einfach!

    Wichtig: Immer den Zustand der beiden Schleifblätter im Bick haben und unbedingt rechtzeitig wechseln!!!

    Praktisch: Die Schleiffläche ist größer als bei Deltaschleifern und besteht aus 2 voneinander unabhängig wechselbaren Schleifblättern. Und: Wenn bei dem vorderen dreieckigen Schleifblatt nur die Spitze verbraucht ist (wenn man viel mit der Spitze schleift – damit kann man sehr präzise schleifen), kann man das Schleifblatt zweimal versetzt wieder aufsetzen und so alle 3 Ecken verbrauchen (wie bei Deltaschleifern).

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Leave a Reply